Chemnitz: Radfahrer fährt gegen Tram - Zeugen gesucht

Chemnitz. Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall zwischen einer Tram und einem Radfahrer, der sich am Donnerstag gegen 16 Uhr kurz vor der Haltestelle "Heiterer Blick" in Morgenleite ereignet hat. 

 Als ein Tramfahrer der Linie 4 an einer Ampel an der Stollberger Straße das Freizeichen erhielt und mit der Tram losfuhr, starteten auch zwei Radfahrer in die selbe Richtung. Nach Angaben der Polizei bog einer der Radfahrer plötzlich links vor der Straßenbahn in Richtung Steinbergstraße ab. "Es kam zur Kollision mit dem Fahrradfahrer auf der Gleisanlage. Der Tram-Fahrer hielt sofort an und stieg aus, um sich nach dem Befinden des gestürzten Fahrradfahrers zu erkundigen", erklärt die Polizei. Demnach schnappte sich der Radfahrer sein gelbes Fahrrad mit Hörnerlenker und radelte rasch davon. Ob der Unbekannte, der ein gelbes Achselshirt und eine Sonnenbrille trug, Verletzungen erlitt, ist unklar. An der Straßenbahn entstand Sachschaden in Höhe von wenigen hundert Euro. 

Wer kann Angaben zum Unfallhergang machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter Telefon 0371 5263-0 entgegen. (fp)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.