Chemnitz: Schnelles Urteil gegen Auto-Hehler

Chemnitz. Ein Mann ist vom Amtsgericht Chemnitz in einem Schnellverfahren wegen Hehlerei zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten auf Bewährung verurteilt worden. Der Ukrainer wurde an der Autobahnraststätte Auerswalder Blick am vergangenen Dienstag mit einem zuvor in Köln gestohlenen Mazda im Wert von 25.000 Euro erwischt. Laut Polizei ist davon auszugehen, dass der Mann das Fahrzeug entweder für sich selbst oder zum Weiterverkauf nutzen wollte und wusste, dass dieses zuvor gestohlen wurde. Neben der Freiheitsstrafe wird ihm auch die Fahrerlaubnis für neun Monate abgenommen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. (fp)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...