Chemnitz: Verletzter bei Schlägerei mit Gruppe Jungendlicher

Chemnitz. Am Freitagabend ist ein 37-jähriger Mann auf der Alfred-Neubert-Straße im Chemnitzer Stadtteil Markersdorf aus einer Gruppe Jugendlicher heraus von einem bisher Unbekannten geschlagen und bereits auf dem Boden liegend noch getreten worden. Er musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Jugendliche ist gemäß der Beschreibung des 37-Jährigen zwischen 14 und 17 Jahre alt, hat schwarze glatte Haare und trug zum Tatzeitpunkt ein blaues T-Shirt. 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.