Döbeln: Vier Verletzte bei Hausbrand

Im Keller eines Wohnblocks in Döbeln sind bei einem Brand am Donnerstagmittag vier Menschen verletzt worden. Wie die Polizei berichtet,  waren Zeugen am Mittag auf Brandgeruch und Rauch aufmerksam geworden und hatten die Rettungsleitstelle sowie Bewohner des Hauses informiert. Vier Bewohner mussten wegen des Verdachts der Rauchgasintoxikation medizinisch behandelt werden, drei von ihnen stationär im Krankenhaus. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar. Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor. Ein Brandursachenermittler war heute im Einsatz. Es wird von Brandstiftung ausgegangen. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei Chemnitz unter der Telefonnummer 0371 387-3448 entgegen. (lasc)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.