Freiberg: Zugbegleiter verletzt - Polizei sucht Zeugen

Freiberg. Eine Zugbegleiterin ist am Dienstagabend im Regionalzug (74104) von Dresden nach Chemnitz durch eine unbekannte Person verletzt worden. Der Tatverdächtige soll den Zug um 22.50 Uhr in Freiberg im stark alkoholisierten Zustand betreten haben und hat diesen am Haltepunkt Kleinschirma wieder verlassen. Bei dem tätlichen Übergriff während der Fahrt erlitt die Zugbegleiterin Prellungen an Arm und Beinen.

Die Bundespolizeiinspektion Chemnitz (Telefon: 0371 4615105) sucht Zeugen, die sich gegen 22.50 Uhr in der benannten Regionalbahn befanden und Aussagen zum Sachverhalt machen können. Des Weiteren werden Zeugen gesucht, die sich zu dieser Zeit am Bahnhof Freiberg aufhielten und Aussagen zur Identität der Person machen können. 

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...