Kirchberg: Radfahrerin von Hund gebissen

Kirchberg. Eine 66-jährige Fahrradfahrerin ist am vergangenen Samstag in Kirchberg von einem Hund gebissen worden. Wie Polizei am Mittwoch mitteilte, war die Frau auf der Irfersgrüner Straße in Richtung Stangengrün unterwegs, als sie in Höhe des Friedhofs von einem dunkelbraunen Hund, vermutlich ein Labrador, in die rechte Wade gebissen wurde. Die Unbekannte Halterin ging den Angaben zufolge anschließend fort, ohne Daten mit der 66-Jährigen auszutauschen. Die Radfahrerin ließ ihre Verletzung in einem nahegelegenen Krankenhaus behandeln. Hinweise zu dem Vorfall an das Polizeirevier Werdau. Zeugentelefon: 03761 7020. (dha)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.