Berufsschule bietet Info-Nachmittag

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Limbach-Oberfrohna.

In der Außenstelle des Berufschulzentrums (BSZ) für Bau- und Oberflächentechnik des Landkreises Zwickau in Limbach-Oberfrohna finden am morgigen Mittwoch, 14. Juli, Informationsabende für Schüler und deren Eltern statt. Interessenten für das Berufsgrundbildungsjahr Holztechnik können sich in der Zeit zwischen 17 und 19 Uhr in der Holzwerkstatt zum Informationsgespräch einfinden, teilt das Schulzentrum mit. Eine Voraussetzung für diesen Bildungsweg ist laut BSZ der Hauptschulabschluss. Für Abgänger der Klasse 9, die ihre Schulpflicht im Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) erfüllen und somit ihren Hauptschulabschluss nachholen können, wird am BSZ die Fortsetzung der schulischen Ausbildung angeboten. Das zweijährige BVJ ist auch für Abgänger von Lernbehinderten- und Förderschulen geeignet, teilt die Einrichtung mit. Für das BVJ findet die Infoveranstaltung im Hauptgebäude um 18 Uhr in Zimmer 123 statt. (fp)

Weitere Informationen zu den Ausbildungsangeboten finden Interessierte im Internet unter www.bsz-limbach.com.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.