Abo
Regionale Nachrichten und News mit der Pressekarte
Sie haben kein
gültiges Abo.
Regionale Nachrichten und News
Schließen

Chemnitzer in der „Höhle der Löwen“: So lange mussten sie den Erfolg geheim halten

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Nach der TV-Show, in der ein Chemnitzer Start-up einen Investor gewinnen konnte, erleben die Gründer eine überwältigende Resonanz. Sie sind aber auch froh, dass ihr Geheimnis endlich gelüftet ist.


Registrieren und testen.

Das könnte Sie auch interessieren

55 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    5
    Zeitungss
    11.10.2023

    Nun Ja @ SM: Kommt es doch darauf an, auf welcher Seite man selbst angesiedelt ist um es einzuschätzen. Maschmeyer mit seiner Vergangenheit würde mich animieren, mein gesamtes Vermögen auf ihn zu setzen, Schmerz lass nach. Mag der Grundgedanke der Initiatoren gut sein, sollte es an einem solieden öffntlichen Investor nicht mangeln, ist aber nicht so.
    @Malleo: Das Finanzamt arbeitet auch nicht mehr mit dem Fax, da ist man bis ans Ende der Welt vernetzt, es muß nur Erträge bringen. Die durchaus vorhandene Technik muß eben sich rechnen, wie der Kaufmann/ Unternehmer und der Staat idR sagt.

  • 5
    3
    SimpleMan
    11.10.2023

    Tolle Idee, diese App. Ich wünsche viel Erfolg.

  • 6
    5
    Zeitungss
    11.10.2023

    Maschmeyer im Boot, dürfte die Richtung klar sein, der verzichtet nicht auf Rendite und diese will "erarbeitet" sein, was man aus der Vergangenheit kennt.
    "Es geht nicht nur ums Geld", den Anschein hat es nun gerade nicht bei dieser "Beteiligung". Abwarten und Tee trinken, altes Sprichwort, man sollte sich dabei nur nicht verschlucken, was in der Neuzeit nicht selten vorkommt.

  • 7
    3
    Malleo
    11.10.2023

    Klasse und Glückwunsch!
    Maschmeyer- nun ja, man kann sich die Geldgeber aber oft nicht aussuchen.
    Vielleich fragen sie deshalb auch mal bei der Bundesagentur für Arbeit an?
    Dort "vermitteln" tausende Beamte wohl noch mit Fax-richtig?
    Nach Schwarzenberg nunmehr Chemnitz...
    Ganz so dunkel wie Sachsen gern hingestellt wird, ist es hier wohl doch nicht, heißt- hier baute man schon Autos, während in anderen Regionen der Gummistiefel auf dem Misthaufen Priorität hatte.

  • 11
    2
    Bautzemann
    11.10.2023

    Eine App die der erfolgreichen Arbeitsvermittlung dient ist eine feine Sache. Dazu kann man die Jungunternehmer nur beglückwünschen, wenn das Ganze der Stärkung der Wirtschaft hilft. Das ausgerechnet Self-made Milliardär Maschmeyer Förderer und Mentor mit 20% Beteiligung ist, hat eine gewisse Anrüchigkeit. Ist es derselbe Maschmeyer der mit AWD tausende Menschen um ihr Vermögen brachte und im finanziellen Unglück hinterließ? Sind Finanzjoungliere wirklich die empfehlenswerten Unternehmens- und Wirtschaftsfunktionäre in einem Land? Wertschöpfende Produktion sollte doch vorrangig gefördert werden! Sind Renditejäger die besseren Ökonomen? Den Chemnitzern kann man Glück auf ihrem Weg wünschen, den Finanzjägern eine besser aufgestellte Finanzaufsicht in diesem Land.