Erneut Baulärm wegen Nachtarbeiten

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Ein weiteres Mal kündigt die Deutsche Bahn für zwei Nächte lärmende Bauarbeiten am Chemnitzer Bahnbogen an. Wie es heißt, sind für den 20. bis zum 22. September am Haltepunkt Chemnitz-Mitte Gleisbauarbeiten geplant, außerdem in denselben Nächten Arbeiten am Gleisbereich an der Augustusburger Straße. Darüber hinaus ist bis zum 22. Oktober täglich in der Zeit von 7 bis 18Uhr mit Baulärm im Bereich des Chemnitzer Viaduktes zu rechnen, so der Bahnkonzern. Die Arbeiten sind Bestandteil der Modernisierung des Chemnitzer Bahnbogens als Teil der Sachsen-Franken-Magistrale, die der Bahnkonzern erneuern lässt. Das rund 2,8 Kilometer lange Teilstück in Chemnitz, zu dem das Viadukt über der Annaberger Straße gehört, erstreckt sich zwischen der Augustusburger Straße und dem Haltepunkt Chemnitz-Mitte. (fp)

Neu auf freiepresse.de