Feuerwehr rettet Rollstuhlfahrer

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Burgstädt.

Gemeinsam mit dem Malteser-Hilfsdienst haben Rettungskräfte der Burgstädter Feuerwehr einen verunglückten Rollstuhlfahrer gerettet. Laut dem Feuerwehreinsatzleiter hatte der Rollstuhlfahrer am Sonntagnachmittag auf dem Wanderweg Eichberg in Richtung Mulde in Burgstädt die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Dabei sei der Mann etwa acht Meter tief einen Hang hinabgestürzt und in einem kleinen Bachlauf bewegungsunfähig liegen geblieben, heißt es weiter. Zwei Wanderinnen hätten Erste Hilfe geleistet und den Notruf gewählt. Eine Familie mit zwei Kindern habe die Rettungskräfte zum Unfallort gelotst. Der Mann sei mittels Schleifkorbtrage geborgen und dem Rettungsdienst übergeben worden. (bj)

Das könnte Sie auch interessieren