Küchenbrand an der Zschopauer Straße

Chemnitz. Wegen eines Brands in einem Haus an der Zschopauer Straße sind am Sonntagfrüh zwölf Familien in Sicherheit gebracht worden. Die Feuerwehr war gegen halb sechs von einem Zeugen alarmiert worden, der den dichten Rauch bemerkt hatte. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand eine Küche im Erdgeschoss in Flammen. Laut Polizei konnten alle Bewohner des Hauses rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Verletzt wurde niemand. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Im Einsatz waren 20 Kräfte der Berufsfeuerwehr Chemnitz sowie die Polizei.

Wie die Polizei mitteilte, hatte sich Essen auf dem Herd der Erdgeschosswohnung entzündet, welches der Mieter nicht mehr löschen konnte. Gegen den 34-Jährigen wird wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung ermittelt. Noch am Samstag soll ein Brandursachenermittler den Brandort begutachten. Laut Polizei ist die betroffene Wohnung derzeit nicht bewohnbar. Die weiteren Hausbewohner konnten bereits in ihre Wohnungen zurückkehren. (roy/fp)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.