Mann schwer verletzt - 45-Jähriger in Haft

Chemnitz.

Nach einer Auseinandersetzung auf dem Sonnenberg mit einem Schwerverletzten ist Haftbefehl gegen einen 45-Jährigen erlassen worden. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des versuchten Tötungsdeliktes. Der 45-Jährige steht laut Polizei im Verdacht, in der Nacht zu Sonntag einen 37-Jährigen bei einer Auseinandersetzung schwer verletzt zu haben. Die beiden Deutschen befanden sich in einer Wohnung in der Jakobstraße im Chemnitzer Ortsteil Sonnenberg. Laut Polizei war der 45-jährige Tatverdächtige alkoholisiert. Er kam in eine JVA. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...