Mann schwer verletzt - 45-Jähriger in Haft

Chemnitz.

Nach einer Auseinandersetzung auf dem Sonnenberg mit einem Schwerverletzten ist Haftbefehl gegen einen 45-Jährigen erlassen worden. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des versuchten Tötungsdeliktes. Der 45-Jährige steht laut Polizei im Verdacht, in der Nacht zu Sonntag einen 37-Jährigen bei einer Auseinandersetzung schwer verletzt zu haben. Die beiden Deutschen befanden sich in einer Wohnung in der Jakobstraße im Chemnitzer Ortsteil Sonnenberg. Laut Polizei war der 45-jährige Tatverdächtige alkoholisiert. Er kam in eine JVA. (fp)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...