Mehrere Tausend Menschen feiern mit SXTN "Am Kopp"

Chemnitz.

Am Karl-Marx-Monument in der Chemnitzer Innenstadt haben am Samstagnachmittag Tausende junge Menschen die zweite Auflage der Veranstaltungsreihe "Am Kopp" in diesem Jahr gefeiert. Mit dem Berliner Duo SXTN gab eine der derzeit angesagtesten Formationen der deutschen Hip-Hop-Szene ein knapp einstündiges Gratiskonzert. Zur Freude ihrer Fans boten die beiden Künstlerinnen Judith "Juju" Wessendorf und Nura Habib Omer einen Auftritt, der denen auf großen kommerziellen Festivals kaum nachstand. Nur auf eine Zugabe mussten die Besucher verzichten: Die Warnung vor einem drohenden Gewitter hatte die Veranstalter dazu bewogen, unmittelbar nach dem letzten Song die Technik sofort abzubauen.

Gemessen am Publikumszuspruch und der Stimmung im Publikum dürfte der Auftritt einer der erfolgreichsten innerhalb der 2014 gestarteten Konzertreihe gewesen sein. Die ersten Besucher hatten sich trotz hochsommerlicher Hitze bereits am Mittag an der Bühne eingefunden. Einige waren sogar aus anderen Bundesländern extra nach Chemnitz gereist. Die Brückenstraße war am Nachmittag wegen des Konzerts für den Verkehr voll gesperrt. (micm)

Bewertung des Artikels: Ø 2.5 Sterne bei 8 Bewertungen
2Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 0
    2
    cn3boj00
    05.08.2018

    Traurig wenn gerade so etwas heute der Massstab für gute Musik sein soll. Da wundert es nicht wenn die Verrohung der Sprache und des Alltags voranschreitet. Das wird dann noch aus der öffentlichen Hand gefördert????

  • 1
    2
    Leser10
    05.08.2018

    Sxtn am Nachmittag mitten in Chemnitz. Es sind auch viele Familien mit Kindern unterwegs. Ich hoffe keiner hört auf die Texte. Unterste Schublade. 22 Uhr vielleicht. Nachmittags völlig daneben!



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...