Multipolster schließt seine älteste Filiale

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die erste von 47 Filialen entstand einst im Einkaufszentrum Olipark. Inzwischen ist das Areal zu unattraktiv für das Unternehmen geworden.


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 11
    6
    lax123
    06.10.2020

    Die Lage und Umgebung ist leider eklig. Laut durch die Autobahn, Gestank durch die Tankstelle und die Burgerbraterei. Unattraktiv durch Leerstand. Zumachen umd gut.

  • 20
    3
    meynhard
    06.10.2020

    Eine Erweiterung ist nicht möglich. Bei einem Drittel Leerstand !
    Fehlt nur noch der Wunsch nach Neubau auf der grünen Wiese.
    Genau mein Humor.
    Den Gebäudezustand möchte ich nicht beurteilen. Bin da kein Fachmann.
    Parkplätze in der Mitte, kurze Wege nach dem Einkauf. Mir unverständlich was daran auszusetzen ist.