Rassistische Beleidigungen gegen Angestellten

Restaurantbesucher zeigt offen den Hitlergruß

Am Montagabend haben drei Männer während eines Restaurantaufenthaltes in der Chemnitzer Innenstadt einen 19-jährigen Angestellten lautstark wegen seiner Hautfarbe und Herkunft beleidigt.

Nach Angaben der Polizei zeigte einer der alkoholisierten Männer im Restaurant zudem den Hitlergruß und rief eine rechtsextreme Parole.

Die zwei 32-Jährigen und der 44-Jährige wurden des Restaurants verwiesen. Die alarmierte Polizei nahm die drei Männer in der Nähe der Gaststätte in Gewahrsam und ermittelt nun wegen Volksverhetzung und der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. (el)

3Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 8
    13
    AliceAndreas
    01.01.2020

    @dtrfc2005

    UPS, waren das eigentlich Chemnitzer die sich dort daneben benommen haben?

  • 61
    7
    KatharinaWeyandt
    31.12.2019

    Gut, dass die Polizei gerufen wurde die und drei erwischt hat.

  • 55
    18
    DTRFC2005
    31.12.2019

    Ups, waren nicht einige in verschiedenen Kommentaren der Ansicht, das gäbe es in Chemnitz nicht? Dann mal allen ein guten Rutsch und ein Neues Jahr mit mehr Empathie, weniger Verschwörungen, viel Gesundheit für alle und weniger Hass auf Fremde und Andersdenkende.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...