Schüsse auf Bürgermeister-Haus: Staatsanwältin fordert Geldstrafe

Zwei Mühlauer müssen sich wegen Sachbeschädigung vor Gericht verantworten. Sie sollen auf das Haus des Bürgermeisters geschossen haben.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    0
    mops0106
    01.10.2020

    FP-Artikel 29.05.20:

    "Er habe auch mitbekommen, dass auf dem Grundstück, auf dem die Party gefeiert wurde, an diesem Donnerstag eine Durchsuchung stattfand. Laut LKA und Staatsanwaltschaft wurden dabei sieben luftdruckbetriebene Lang- und Kurzwaffen, also Gewehre und Pistolen, 43 Luftdruckkartuschen sowie mehr als 1000 Stahlkugeln sichergestellt. Die Waffen würden jetzt kriminaltechnisch untersucht. Die 26-Jährige, die zunächst als Zeugin befragt worden sei, habe ihre Beteiligung bereits eingeräumt. Gegen beide Verdächtige werde wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz in Tateinheit mit Sachbeschädigung ermittelt."