Sonnenbad in Rußdorf öffnet

In dem Freibad ist am Mittwoch die Saison gestartet. Trotz Corona-Beschränkungen können bis zu 450 Menschen gleichzeitig das Bad besuchen.

Mit einer Wassertemperatur von 19 Grad ist das Freibad Rußdorf am Mittwoch in die Saison gestartet. Das sagte Bäderchef Dirk Schuler. Das Zwickauer Gesundheitsamt habe das Hygienekonzept bestätigt, sodass die Einrichtung im Mai täglich von 11 bis 18 Uhr öffnen kann. Wegen der Corona-Beschränkungen könnten nur bis zu 450 Personen gleichzeitig das Sonnenbad besuchen. Normalerweise kommen an heißen Sommertagen regelmäßig mehr als 1000 Besucher. Schuler bittet darum, dass der Abstand von 1,50 Meter zwischen den Gästen eingehalten wird und Gruppenbildungen zu vermeiden sind. Auf Hinweisschilder und Markierungen in der Anlage sollte geachtet werden. Zuwiderhandlungen könnten mit Hausverbot geahndet werden. Wegen der Hygieneauflagen seien Strömungskanal und Massageliegen gesperrt. Der Eintritt kostet wie im Vorjahr 4 Euro, ermäßigt 2,50 Euro. "Jahreskarten bieten wir nicht an", sagt Schuler. Er wisse nicht, wie sich die Auflagen in der Coronapandemie entwickeln. (bj)

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.