Stadt stellt Befragungsergebnisse zum Brühl vor

Wie geht es weiter mit dem Boulevard? Am Donnerstagabend stellt der Baubürgermeister die Ergebnisse einer Anwohnerbefragung vor.

Chemnitz.

Die Zukunft des Brühl steht am Donnerstagabend im Mittelpunkt eines öffentlichen Forums auf dem Theaterplatz. Baubürgermeister Michael Stötzer wird dort die mit Spannung erwarteten Ergebnisse einer kürzlich veranstalteten Bürgerbefragung vorstellen. Dabei geht es im Kern um die Frage, inwieweit Anwohner und Gewerbetreibende sich eine weitere Belebung des Areals wünschen.

Derzeit gilt das Viertel planungsrechtlich als Wohngebiet, was mit entsprechend strengen Vorgaben für Gastronomie, Gewerbe und Freizeitangebote unter anderem beim Thema Lärmschutz verbunden ist. Nach wiederholter Kritik von Betroffenen, aber auch aus der Bürgerschaft, soll nun auf Drängen des Stadtrates geprüft werden, ob der Kiez künftig als sogenanntes urbanes Gebiet geführt wird. Dies würde den Behörden größere Entscheidungs- und Ermessensspielräume ermöglichen.

Die Veranstaltung auf dem Gelände der Filmnächte beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei. Im Anschluss ist ein Spaziergang zum Brühl geplant, bei dem Interessierte mit Vertretern des Rathauses und der Brühl-Akteure ins Gespräch kommen können. (micm)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.