Steigende Corona-Zahlen: Klinikum Chemnitz spricht absolutes Besuchsverbot aus

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Für einige Klinikbereiche gelten individuelle Regelungen.

Chemnitz.

Das Klinikum Chemnitz reagiert mit einem absoluten Besuchsverbot auf die steigenden Corona-Fallzahlen in der Region. Wie die Einrichtung am Freitag mitteilte, gilt das Besuchsverbot ab Samstag an allen Standorten des Klinikums. 

Individuelle Regelungen gelten demnach für die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, die Klinik für Kinderchirurgie, die Geburtshilfe und den Kreißsaal, die Palliativstation K120, für die Intensivstationen sowie für enge Angehörige bei der Sterbebegleitung. 

Angehörige von Patienten werden gebeten, sich vorab bei den betreffenden Stationen zu informieren. (dha)

 

 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.