Jackendiebe entpuppen sich als mutmaßliche Autodiebe

Pockau-Lengefeld. Die Polizei hat einen jungen Mann und eine junge Frau gestellt, die am Montagabend im Marienberger Ortsteil Kühnhaide einen  BMW X1 gestohlen haben sollen. Die Beamten wurden am Dienstag gegen 14 Uhr alarmiert, weil die beiden aus einer Praxis an der Flöhatalstraße die Jacke eines Patienten entwendet hatten und damit geflüchtet waren. Die Polizei konnte das Pärchen im Bereich des Bahnhofs stellen.

Bei der Durchsuchung des 24-Jährigen und der 20-Jährigen fanden die Beamten in den Taschen des Mannes nicht nur einen verbotenen Schlagring und eine Dose mit kristalliner Substanz, sondern auch den Schlüssel des BMW. Das Auto war bereits kurz nach dem Diebstahl von einem Jäger in einem Waldgebiet in Kühnhaide gefunden und an seinen Besitzer übergeben worden.


Die mutmaßlichen Diebe aus der Tschechischen Republik durften die Dienststelle der Polizei am Dienstagabend wieder verlassen. Gegen den 24-Jährigen und die 20-jährige Frau wird weiter ermittelt. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...