Betonpumpe und Rasenaussaat: Restarbeiten am neuen Viadukt in Schwarzenberg

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der Kreisverkehr am Knoten von Bundesstraße 101 und Staatsstraße 272 in Schwarzenberg ist derzeit nicht komplett nutzbar. Am neuen Eisenbahnviadukt, der den Kreisel seit 2021 überspannt, sind Restarbeiten im Gange. Sie sollen bis spätestens 13. Mai beendet sein. Bis dahin ist der Kreisel in und aus Richtung Johanngeorgenstadt nicht befahrbar, eine Umleitung ist ausgeschildert. Der Verkehr aus Richtung Aue in Richtung Annaberg und umgekehrt wird per Ampel an der Baustelle vorbeigeführt. Zu den aktuellen Arbeiten gehört das Hinterfüllen von Stützmauern mit Beton, wozu eine große Pumpe im Einsatz ist. Marcel Peschke von der Jan Beyreuther GmbH & Co. KG Schwarzenberg säte Rasen auf der Kreisel-Innenfläche. (stl)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.