Abo
Sie haben kein
gültiges Abo.
Schließen

Immer wieder montags: Erneut Proteste im Erzgebirge

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

In mehreren Orten im Landkreis war am Montagabend zu Kundgebungen aufgerufen worden.

Erzgebirge.

Erneut sind am Montagabend zahlreiche Erzgebirger auf die Straße gegangen. In Schwarzenberg waren einem Demo-Aufruf der AfD schätzungsweise mehr als 1000 Teilnehmer gefolgt, darunter jüngere und ältere Menschen. Sie versammelten sich ab 19 Uhr auf dem Platz neben dem Finanzamt für eine Kundgebung. Im Anschluss fand wie in den Vorwochen ein Aufzug durch die Innenstadt statt. Dabei waren Plakate der AfD zu sehen, ebenso wie Deutschland- und Sachsenfahnen. Zu hören gab es Trillerpfeifen und laute Rufe.

Die Polizei sicherte die Demonstration in Schwarzenberg ab, die bis gegen 20.30 Uhr andauerte. Nach Angaben von Augenzeugen verlief die Versammlung friedlich und ohne Störungen. Auch anderenorts war am Montag laut Landratsamt zu Protesten aufgerufen worden, so in Annaberg-Buchholz, Zschopau und in Oelsnitz. (juef/nikm)

Das könnte Sie auch interessieren