Johanngeorgenstadt: 23-Jähriger rammt mit Seat mehrere Autos

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Laut Polizei ergab ein Alkoholtest bei dem Mann, der zunächst zu Fuß vom Unfallort flüchtete, einen Wert von 1,6 Promille. Ebenso schlug ein Drogenvortest positiv an.

Drei kaputte Autos und etwa 35.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls am späten Mittwochabend in Johanngeorgenstadt. Laut Polizei war ein 23-Jähriger gegen 22.30 Uhr auf der Georg-Baumgarten-Straße mit seinem Seat in einer leichten Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen und hatte zunächst einen geparkten Ford gerammt. Dieser wiederum wurde auf einen abgestellten Suzuki geschoben. Durch den wuchtigen Aufprall kippte der Suzuki auf die rechte Fahrerseite.

Der Unfallverursacher flüchtete zu Fuß. Hinzugerufene Polizeibeamte konnten den 23 Jahre alten Fahrer ausfindig machen, welcher augenscheinlich unverletzt geblieben ist. Er musste sich dennoch einem Arzt vorstellen - zur Blutentnahme. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Ein Drogenvortest reagierte laut Polizei positiv auf Amphetamine.

Der Deutsche erhielt eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und muss sich ebenso für das unerlaubte Entfernen vom Unfallort verantworten. Da er keinen gültigen Führerschein besitzt, folgte ebenso eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (tka)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.