Motorradfahrer bei zwei Unfällen im Erzgebirgskreis verletzt

Raschau-Markersbach/Wolkenstein.

Bei zwei Unfällen mit Motorrädern im Erzgebirgskreis sind am Sonntag drei Menschen zum Teil schwer verletzt worden. 

Zu einem Unfall auf der Bundesstraße 101 in Raschau-Markersbach in Höhe des Abzweigs Edelweißstraße kam es am frühen Sonntagabend. Nach ersten Informationen kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einer Simson und einer Honda, als die aus Richtung Schwarzenberg kommende Mopedfahrerin während eines Überholmanövers des Motorradfahrers in die Edelweißstraße abbiegen wollte. Der Aufprall war so schwer, dass der Motorblock der Simson herausgerissen wurde. Die 16-jährige Mopedfahrerin wurde schwer, der Motorradfahrer (44) leicht verletzt. Die B 101 wurde für die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten voll gesperrt. 

Zwei Motorradfahrer sind bei einem Unfall auf der B 171 in Wolkenstein schwer verletzt worden. Der Fahrer einer Honda hatte am Abzweig Huth trotz Überholverbots einen VW überholt. Gleichzeitig wollte die VW-Fahrerin nach links in Richtung Huth abbiegen. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Biker (52) und seine Sozia (49) schwer verletzt wurden. (sane)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.