Unbekannte zünden Hexenfeuer in Raschau an

Rauschau. Unbekannte haben vergangene Nacht versucht, das Raschauer Hexenfeuer anzuzünden. Wie Wehrleiter Andreas Schieck berichtet, nahmen Anwohner gegen 1:45 Uhr einen lauten Knall war. Die Anwohner ahnten: ein Feuerteufel hat wieder zugeschlagen. Umgehend setzten sie einen Notruf ab. Die Feuerwehrkameraden waren schnell zur Stelle und konnten das Feuer löschen. Bereits in der Nacht zum 8. April setzten Brandstifter den Haufen vorsätzlich in Brand. Auch damals rückten Kameraden der Feuerwehr aus und retteten das Hexenfeuer.

Sichtlich verärgert zeigte sich der Wehrleiter der Feuerwehr Raschau, Andreas Schieck. Er berichtet:" Es sind unnötige Einsätze unserer Wehr, die nicht sein müssen. Wir haben für solche sinnlosen Aktionen kein Verständnis. Es ist unnötige Arbeit, die uns hier verschafft wird. Fast jedes Jahr wird unser Hexenfeuer vorzeitig angezündet."

Die Löscharbeiten dauerten bis gegen 6 Uhr an. (mär)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...