Elternbeiträge sinken leicht

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Auerbach.

In Auerbach werden die Elternbeiträge ab dem 1. September sinken. Das haben die Räte beschlossen. So werden für einen 9-Stunden-Platz in der Kinderkrippe 301 statt 304 Euro pro Monat fällig. Wer sein Kind neun Stunden in die Kita schickt, zahlt künftig 163 statt 165 Euro. Und für einen 7-Stunden-Platz im Hort sinken die Beiträge von 104 auf 103 Euro. Beate Hock, die Leiterin des entsprechenden Fachbereichs, begründete die Anpassung mit reduzierten Betriebskosten. Beim Anteil, den die Eltern tragen müssen, orientiert sich die Gemeinde an der gesetzlichen Höchstgrenze. Demnach darf der Elternanteil in der Krippe maximal 23 Prozent betragen; in der Kita und im Hort 30 Prozent. (pc)

...
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.