Abo
Sie haben kein
gültiges Abo.
Schließen

Fahrerflucht nach Unfall in Zwönitz

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Polizei ermittelt gegen einen 21-Jährigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Zwönitz.

Nach einem Überholmanöver, bei dem es am Dienstag gegen 21.20 Uhr in Zwönitz zum Unfall mit Unfallflucht kam, konnten Polizisten des Reviers Stollberg den mutmaßlichen Fahrer ermitteln. Der Führerschein des 21-Jährigen wurde einbehalten. Ein Skoda, der auf der S 258 aus Richtung Zwönitz Richtung Stollberg unterwegs war, hatte auf einer zweispurigen Straße einen anderen Pkw überholt, als ein Audi trotz doppelter Sperrlinie auf der Gegenspur beide Autos überholte. Beim Wiedereinscheren kollidierte der Audi mit dem Skoda und fuhr davon. Schaden: rund 6000 Euro. Die Polizisten suchten den Halter des Audi auf. Gegen ihn wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt. (mb)

Sie lesen gerade auf die zweitbeste Art!
  • Mehr Lesekomfort auch für unterwegs
  • E-Paper und News in einer App
  • Push-Nachrichten über den Tag hinweg
Nein Danke. Weiter in dieser Ansicht.

Das könnte Sie auch interessieren