Haltestelle wird umgebaut

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Stollberg.

Am 22. November sollen in Stollberg die Bauarbeiten zum Neubau der Bushaltestelle an der Hufelandstraße zwischen den Nummern 2 und 26 beginnen. Diese Haltestelle ersetzt die beiden vorhandenen Haltepunkte, die nicht barrierefrei nutzbar sind, heißt es aus dem Rathaus. Ebenso soll ein Buswartehäuschen errichtet werden. Während der Bauarbeiten ist die Straße halbseitig gesperrt. Für die Fußgänger soll es einen Notweg geben. Die entfallenden Parkplätze werden im Bereich der ehemaligen Hufelandstraße 1 neu angelegt. Im Anschluss an den Neubau der Bushaltestelle erfolgen Freiflächengestaltung und Gehweganbindung. Die neuen Wegeanbindungen erhalten eine LED-Straßenbeleuchtung. Geplant sind weitere Arbeiten zur Gestaltung der Freiflächen einschließlich Aufstellen von Fitness- und Spielgeräten, Sitzbänken und einer Sonnenliege. Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis Ende Mai 2022 dauern. (pl)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.