Kurzschluss führte offenbar zu Brand in Fachwerkhaus

Die Feuerwehr rückte mit 13 Fahrzeugen aus.

Oelsnitz/Erz..

Nach dem Brand in einem Fachwerkhaus am Freitagnachmittag in Oelsnitz steht eine mögliche Brandursache fest. In dem zweigeschossigen Gebäude am Promnitzer Fußweg war das Dämmmaterial einer Zwischendecke in Brand geraten. Nach Angaben der Feuerwehr führte ein defektes Kabel der Deckenbeleuchtung zu einem Kurzschluss. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Verletzt wurde niemand, teilt die Polizei am Samstag mit. Es entstand geringer Schaden. Im Einsatz gewesen waren 58 Kameraden der umliegenden Feuerwehren mit 13 Fahrzeugen. (fp/sane)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.