Neuer Imbiss für Neukirchener Bad

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Neukirchen.

In den nächsten Wochen beginnen im Freibad von Neukirchen die Arbeiten für einen neuen Imbiss und neue Sanitäranlagen. Die Fertigstellung soll im April kommenden Jahres erfolgen, also rechtzeitig vor Beginn der neuen Badesaison. Ausgeführt werden die Arbeiten von der Firma Krause & Co. aus Adorf. Die Kosten für die beiden Vorhaben belaufen sich zusammen auf über 270.000 Euro. Davon werden 75 Prozent durch den Erzgebirgskreis gefördert. Bislang steht den Gästen des Freibades für das Imbissangebot lediglich eine alte Holzhütte zur Verfügung, die allerdings nicht mehr den aktuellen Hygienevorschriften sowie der Arbeitsstättenverordnung entspricht. Auch die WC- und Sanitärbereiche wurden das letzte Mal vor drei 30 Jahren saniert und sind modernisierungsbedürftig. (gudo)

Das könnte Sie auch interessieren