Stromausfall nach Baggerarbeiten

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Stollberg.

Wie die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH in Chemnitz jetzt auf Anfrage von "Freie Presse" bestätigt hat, ist es bereits am Dienstag im Raum südlich von Stollberg zu einem Stromausfall gekommen. Laut Pressesprecherin Evelyn Zaruba waren insgesamt etwa 1200 Menschen in der Region Beutha, Grüna, Hartenstein, Lößnitz, Affalter betroffen. Der Vorfall hat sich zwischen 18.45 und 20.15 Uhr zugetragen. Laut Zaruba war die Ursache des Stromausfalls eine Einwirkung durch Dritte. "Bei Arbeiten in Affalter nahe einer Trafostation war ein Bagger im Erdreich tätig. Dabei wurde ein Mittelspannungskabel beschädigt." Die Reparaturarbeiten seien mittlerweile erfolgt. (joe)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.