Vortrag über Bergbauhistorie

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Thalheim.

Die Befahrung von unzugänglichen Bereichen der Grube "Wille Gottes" steht an diesem Mittwoch, 15. September, ab 18.30 Uhr, im Mittelpunkt eines Vortrags in der Stiftung Tholm. Ulf Jenk, der Vorsitzende des Bergbauvereins Thalheim, erläutert dabei unter anderem auch die bergbaugeschichtlichen Hintergründe des über 500 Jahre alten Stollns und zeigt zudem mehrere Aufnahmen von Untertagebereichen, die normalerweise unter Wasser stehen. Bereits zu Beginn des 16. Jahrhunderts wurde in der Grube "Wille Gottes" nachweislich nach Silbererzen gesucht. Die Hoffnung auf entsprechende Funde hat sich jedoch nicht erfüllt. Wirtschaftlich erfolgreich wurde die Grube jedoch, als der Bergbau 1799 wieder aufgenommen und Arsenkies abgebaut wurde. Begehbar ist in dem Schaubergwerk heute nur noch ein Teil der obersten von insgesamt vier Sohlen. (fp)

Neu auf freiepresse.de