Stadtrat befasst sich mit Gewerbegebiet

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Pockau-Lengefeld.

Gewerbepark statt Windräder: Diesen Entschluss hat der Stadtrat von Pockau-Lengefeld vor zwei Jahren mehrheitlich gefasst. In ihrer nächsten Sitzung am Dienstagabend beschäftigen sich die Volksvertreter abermals mit dem Areal an der "Blauen Taube" nahe dem Ortsteil Görsdorf an der B 101. Um die Planungen für das rund 41 Hektar große Gewerbegebiet weiter vorantreiben zu können, soll die Veränderungssperre für die Flurstücke um ein Jahr bis April 2023 verlängert werden. Sie verhindert zugleich, dass die Firma Sachsenkraft - wie zuvor jahrelang geplant - zwei Windräder auf dem Areal errichten darf. Ebenfalls auf der Tagesordnung stehen die Sanierung der Grundschule Lippersdorf sowie die Neugestaltung des Kulturparks in Pockau. (rickh)

Die öffentliche Sitzung am Dienstag im Lengefelder Rathaus beginnt 19 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.