Barocke Klangwelt mit Orgel und Cello

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Augustusburg.

Mit Johann Sebastian Bach beginnt am kommenden Samstag die Kurzkonzertreihe innerhalb des 3. Augustusburger Musiksommers in der Schlosskirche Augustusburg. Barockcello und Orgel stehen im Mittelpunkt des 30-minütigen Konzertes. Solistin Alma Stolte führt Johann Sebastian Bachs Suite Nr. 1 G-Dur auf, sein bekanntestes Werk für Violoncello. Der Dresdner Organist Florian Mauersberger interpretiert an der Renkewitz-Orgel mit Präludium & Fuge a-Moll ein Meisterwerk aus Bachs frühen Weimarer Jahren. Die Komposition zählt zur klassischen Standardliteratur. (anpö )

Das Konzert am 12. Juni in der Augustusburger Schlosskirche beginnt jeweils 15 und 17 Uhr und dauert 30 Minuten. Der Eintritt kostet 5 Euro, ermäßigt 3 Euro. Aufgrund der aktuellen Hygienebestimmungen stehen 70 Seh- und 40 Hörplätze zur Verfügung.

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €