Abo
Sie haben kein
gültiges Abo.
Schließen

Die alte Fahrbahn ist schon weg

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Hainichen.

In nur zwei Tagen ist der Belag der Straße zwischen Hainichen und Cunnersdorf abgefräst worden. Seit Dienstag ist die S 201 für zwei Wochen gesperrt. Das sächsische Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) lässt auf insgesamt 1,6 Kilometern Länge zwischen dem Lindenweg in Hainichen und der Cunnersdorfer Straße 11 von der Firma Chemnitzer Verkehrsbau die Fahrbahn erneuern. Die Umleitung verläuft in beiden Richtungen über die B 169 nach Frankenberg, Langenstriegis, die "Räuberschänke" in Hartha und Bockendorf. (fa)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.