Kunstprofessor stellt in Turmgalerie aus

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Augustusburg.

"Kleine und große Bilder" heißt die mit Werken von Roland Unger gestaltete Ausstellung, die am Samstag in der Turmgalerie Augustusburg eröffnet wurde. Mit der Melodie aus der Feder von Robert Stolz "Bin ein kleiner Kaktus" vollzog das Trio delectata musica Dresden den stimmungsvollen Auftakt der Vernissage. Laudator Reinhold Lindner bescheinigte dem 1941 in Thalheim geborenen Künstler, eigentlich immer da zu malen, wo er gerade ist. Und das mit großem Können. Ob Felsen oder Fluss, Kleinstadt oder großes Dorf, heller Tag oder finstere Nacht, seine Motive zeichne ein vorzügliches Farbempfinden aus, der studierte und habilitierte Kunsterzieher beweise originell und ausdrucksvoll die Daseinsbestimmung von Farbe, so Lindner in seiner Rede weiter. (hy)

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.