Neues Depot hat schon Fenster

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Lichtenwalde/Niederwiesa.

Die Bauarbeiten am neuen Gerätehaus der Feuerwehr in Lichtenwalde gehen voran. Bauamtsleiter Lars Schuster berichtete am Dienstag im Hauptausschuss von der Bauberatung: "Die Fenster sind bereits eingesetzt." Auch die Putzarbeiten verlaufen demnach nach Plan, die Elektriker verlegen Kabel und das Dach der Fahrzeughalle ist fertig gedeckt. Ab der kommenden Woche sollen das Regenrückhaltebecken und die Grundleitungen errichtet werden. Die Übergabe an die freiwillige Feuerwehr ist für den Herbst geplant. Für den Neubau rechnet die Gemeinde mit Gesamtkosten von 1,6 Millionen Euro. (eva)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.