Parkuhren lohnen sich für Gemeinde

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Lichtenwalde/Braunsdorf.

Die Parkautomaten in Braunsdorf und Lichtenwalde haben der Gemeinde Niederwiesa zwischen 29. Juni und 20. Oktober rund 10.000 Euro eingebracht. Die Zahl nannte Bürgermeister Raik Schubert (Bürgerinitiative Niederwiesa) am Dienstag im Hauptausschuss. Die Gemeinde hatte ihr Parkkonzept erst geändert. Gemeinderätin Gunhild Nitzsche (Bürgergemeinschaft Lichtenwalde-Braunsdorf) merkte an, dass die Durchgangsstraße in Braunsdorf am vergangenen Sonnenwochenende zugeparkt gewesen sei: "Es war zeitweise nicht möglich, von oben in den Ort hineinzufahren. Autofahrer sollten verstärkt abgemahnt werden." Der Bürgermeister versprach, das Problem mit dem Ordnungsamt zu besprechen. (eva)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.