Abo
Sie haben kein
gültiges Abo.
Schließen

Schnelles Internet für Schulen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Niederwiesa.

Die Schülerinnen und Schüler der Grund- und Oberschule Niederwiesa können bald schnelles Internet nutzen. Das hat Bauamtsleiter Lars Schuster am vergangenen Dienstag im Gemeinderat erklärt. Demnach werde ein Glasfaserkabel in beide Schulgebäude gelegt. Bürgermeister Raik Schubert erklärte dazu: "Wir legen Wert darauf, dass auch die Grundschule an das Breitbandnetz angeschlossen wird." Auch die neue Sporthalle auf dem Schulberg wird davon profitieren: Sie wird über ein Datennetz mit dem Glasfaserkabel der Schulen verbunden. Auf der Baustelle läuft laut Bauamtsleiter weiterhin alles nach Zeitplan: In diesen Tagen wird die Fassade komplett geschlossen, kommende Woche rücken die Dachdecker an. Lars Schuster: "Ich bin guten Mutes, dass wir gut in den Winter kommen. Dafür kann ich allen Mitstreitern nur einen Dank aussprechen." Der Gemeinderat vergab auch schon einen Bauauftrag für den Hallenboden. Er wird rund 150.000 Euro kosten. Ende nächsten Jahres soll die Zweifeldhalle fertig sein. (eva)

Das könnte Sie auch interessieren