Striegistal spendet für Hochwasseropfer

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Striegistal.

Von den großen Hochwassern in den Jahren 2002 und 2013 war auch die Gemeinde Striegistal betroffen. Als die Verwaltungsmitarbeiter aber sahen, wie verheerend die Natur kürzlich im Westen Deutschlands beim Starkregen gewütet hatte, wollte sie helfen. "Wir haben uns Gedanken gemacht, wie wir Hilfe leisten können", so Bürgermeister Bernd Wagner (parteilos). Nachdem der Rat der Verwaltung den Rücken gestärkt hatte, bereitete das Rathaus die Überweisung von 10.000 Euro Haushaltsmitteln an eine betroffene Kommune vor. Das Geld soll in der Gemeinde Schuld an der Ahr an vom Hochwasser stark betroffene Privatpersonen verteilt werden. (dahl)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.