Umjubelte Premiere im Theater

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg.

Die erste Premiere nach der Coronapause am Mittelsächsischen Theater am Samstagabend ist ein voller Erfolg gewesen. Sopranistin Susanne Engelhardt brillierte im Solomusical "Heute Abend: Lolo Blau" von Georg Kreisler. Bestens begleitet von Niki Liogka am Flügel und in kleinen Rollen. Regisseurin und Bühnenbildnerin Michaela Dicu brachte eine sehr heutige und konzentrierte Fassung des Musicals um einen Showstar und dessen Leben vom Ende der 1930er-Jahre bis in die Nachkriegszeit auf die Bühne. Die jüdische Künstlerin Lola Blau muss noch vor ihrem ersten Engagement vor den Nazis in die USA fliehen. Das Musical zeigt ihr Leben im Exil und auch ihre ernüchternde Rückkehr nach Österreich. Der Abend ist geprägt von wechselnden Emotionen - nachdenklich-ernste Lieder treffen auf fröhlich-schwungvolle Songs. Das Publikum im ausverkauften Großen Haus applaudierte, jubelte und rief "Bravo". (hh)

Die Premiere in Döbeln findet am 25. September statt. Die nächste Vorstellung in Freiberg ist am 29. Oktober.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.