34. Bergstadtfest in Freiberg eröffnet

Freiberg .

Das 34. Bergstadtfest in Freiberg ist am Donnerstag kurz nach 18 Uhr mit dem Anstich eines Fasses Bier und dem gemeinsamen Singen des Steigerlieds eröffnet worden. Bis Sonntagnacht werden laut Veranstaltungsleiter David Bojack vom städtischen Amt für Kultur-Stadt-Marketing zum größten Volksfest in Mittelsachsen sechsstellige Besucherzahlen erwartet. Wie der Sachgebietsleiter Events und Märkte weiter sagte, haben rund 250 Händler und 26 Schausteller ihre Geschäfte in den Erlebniswelten in und an der Freiberger Altstadt aufgebaut; die Bundesstraße 173 ist deshalb im Stadtzentrum bis Sonntagnacht voll gesperrt. Der Zutritt zum gesamten Festgelände ist kostenlos - mit Ausnahme der Jugendfete am Freitagabend auf dem Untermarkt und der Party am Samstagabend auf dem Obermarkt. Bei diesen Veranstaltungen muss ein Bergstadtfest-Anstecker vorgewiesen werden, der für drei Euro erhältlich ist. (jan)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...