A4/Nossen: Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall

Die Autobahn war am Montagabend voll gesperrt

Nossen.

Auf der A4 bei Nossen ist es am Montagnachmittag zu einem tödlichen Unfall gekommen. Nach bisheriger Kenntnis der Polizei fuhr aus noch ungeklärter Ursache ein 59-Jähriger mit einem Milchtank-Sattelzug auf einen staubedingt haltenden Lkw. Aufgrund dessen wurde der Lkw auf einen weiteren stehenden Sattelzug vor ihm geschoben. Infolge der Kollision brach der Tanklastzug des 59-Jährigen nach rechts aus, wobei das Führerhaus abriss und seitlich auf die Fahrbahn stürzte. Der Fahrer des Tanklastzuges erlitt beim Unfall schwerste Verletzungen, an denen er noch vor Ort starb. Die A4 in Richtung Dresden war ab Montagnachmittag bis 21.20 Uhr voll gesperrt. Der Verkehrsunfalldienst hat vor Ort seine Ermittlungen aufgenommen. (lasc/kyk)

Zu den Verkehrsinfos

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.