Amt: Kein Verfahren eingeleitet

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Helbigsdorf.

Nach dem Einsturz des Nordgiebels eines Wohngebäudes am 1. März in Helbigsdorf hat die mittelsächsische Bauaufsicht kein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen den Hausbesitzer eingeleitet. Das sagte eine Landratsamtssprecherin auf Anfrage. Hausbesitzer Frank Knüpfer hatte eingeräumt, dass er einen offenen Graben entlang des Fundaments nicht fachmännisch gesichert hatte. Die Behördenmitarbeiterin bestätigte ferner, dass eine Teilbaugenehmigung erteilt wurde, da Knüpfer die nötigen Unterlagen vorgelegt habe. Eine richtige Baugenehmigung sei aber zudem erforderlich, weil der Teileinsturz "zum Verlust des Bestandsschutzes" geführt habe. (hh)

...
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.