Angriff auf Freiberger Netto-Markt: Keine Spur vom Macheten-Angreifer

9Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 0
    0
    mädelherz
    19.09.2015

    Wer andere bedroht, egal woher, natürlich!

  • 3
    0
    St0nemender
    15.09.2015

    @Interessierte: Beleidigen ist auch auf facebook kein Haftgrund. Die Menschen, die dort mit der Deutschen Justiz aneinander geraten, haben sich schon ein wenig mehr geleistet als nur "beleidigen".

    Wobei ich natürlich das Beleidigen oder gar Anspucken von Menschen völlig inakzeptabel finde - Anspucken IST allerdings strafbar und kann von den Behörden auch entsprechend verfolgt werden.

  • 2
    0
    Interessierte
    15.09.2015

    "Wir werden angespuckt und beschimpft"

    Das kann aber nun nicht sein , dass , nachdem die Politiker ihre Entscheidungen treffen , nun die normale Bevölkerung derartigen Attacken ausgesetzt ist ...

    Dann sollten diese Flüchtlinge die Menschen anspucken , die sich für sie einsetzen und alles dafür tun , dass diese in dem ´gelobten Land` Zuflucht finden und versorgt werden ..
    Beziehungsweise die Menschen , die ihnen das derzeitige Leid zugefügt haben ...

  • 3
    0
    Interessierte
    15.09.2015

    "Bedrohung und Beleidigung sind kein Haftgrund" ...
    STIMMT

    Aber Bedrohungen und Beleidigungen werden im Facebook verfolgt , damit sollte das auch hier ´verfolgt´ und bestraft werden ...
    ( aber wurde nicht kürzlich ein Bautzner kürzlich verurteilt zu einer Geldstrafe - oder gar Haft ?

  • 0
    0
    Interessierte
    15.09.2015

    "Wir werden angespuckt und beschimpft"

    Da kommt viel Arbeit auf den Westen zu , wenn man das alles den ´derzeitigen` Flüchtlingen beibringen will ...
    Sitten und Gebräuche = Benehmen = Normen
    Gesetze und Standard
    Deutsch - Kindergarten - Schule - Studium
    Schwimmen - Radfahren
    Kleidung - Patenschaften - Kuchen essen

    Sprich : Integration
    " Wir haben das 1989 auch geschafft !"
    " Da schaffen wir das heute auch wieder !"

  • 4
    1
    Interessierte
    15.09.2015

    "Bedrohung und Beleidigung sind kein Haftgrund"

    Im Internet sieht das aber wohl bißchen anders aus ...

  • 5
    1
    fp2012
    14.09.2015

    @mädelherz:
    Ich hoffe, Sie messen hier nicht mit zweierlei Maß. Falls der Täter (natürlich rein zufällig) ein Deutscher ist, sollte dieser sofort inhaftiert werden, oder?

  • 2
    6
    vorphi
    14.09.2015

    In einigen Lokalzeitungen Deutschlands ist derzeit über Probleme zu lesen, die Supermärkten in der Nähe von Sammelunterkünften Geflüchteter Sorgen bereiten. Häufig müssen örtliche Einkaufsmärkte als Treffpunkte herhalten, um dem oft deprimierenden Alltag in den Notunterkünften zu entfliehen. Dass sich an diesen Orten auch Konflikte der Leidgeprüften zu kristallisieren beginnen, mag daher zunächst banal erscheinen. Kommt es in diesem Rahmen zu Straftaten, wie im berichteten Fall, ist es an der Gesellschaft, dem im Einzelfall entgegenzuwirken. Die mediale Berichterstattung lässt allerdings häufig vermuten, "Asylbewerber" neigten per se zu kriminellen Delikten. Die Darstellung bestätigt damit die ohnehin virulenten Negativbilder der "Fremden". Wenige einzelne Straftäter_innen gehen damit auf in der anonymen Masse aller Asylsuchender - mit all den zu befürchtenden Implikationen für die Betroffenen. Hier deutlich zu unterscheiden, das wäre Aufgabe einer reflektierten Pressearbeit. Was es dann noch braucht, ist Recherche: Warum kommt es zu der vermeintlichen Häufung von Diebstählen und Übergriffen? Welche Hintergründe spielen eine Rolle? Und was denken eigentlich die Menschen in den Asylunterkünften über das implizit ihnen allen angelastete Geschehen..?

  • 9
    0
    mädelherz
    14.09.2015

    Ich weiss nicht, wohin das noch führen soll. Muss wirklich erst jemand verletzt oder getötet werden, bevor die richtigen Konsequenzen, sprich Inhaftierung bzw., und sofortige Ausweisung dieser einzelnen Personen, gezogen werden.
    Mit dieser Tatenlosigkeit gibt man doch Wasser auf die Mühlen der rechten Szene.
    Es wächst ja nicht nur die Angst unserer Bevölkerung, sondern es nehmen auch die Asylbewerber, die sich anständig benehmen, Schaden, da die allgemeine Abneigung verstärkt wird.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...