Brauhausfest Freiberg zieht positive Bilanz

Freiberg.

Schätzungsweise 20.000 bis 25.000 Gäste haben das diesjährige Freiberger Brauhausfest besucht. Von Freitag bis Sonntag herrschte sehr gute Stimmung. Es gab keine nennenswerten negativen Vorfälle.

Am Sonntag nahmen am Sportlerführschoppen mehr als 30 Vereine mit insgesamt rund 600 Sportlern Teil. Es war das zehnte Sportlerfrühshoppen seiner Art.

Höhepunkte des Festes waren am Freitag Thomas Godoj und die Band "Letzte Instanz", am Samstag trat Veronika Fischer auf. Das Feuerwerk am Samstagabend fiel wegen Trockenheit aus. Die Besucher reagierten darauf mit Verständnis. Es hätte der Stimmung keinen Abbruch getan, sagte Holger Scheich, einer der Geschäftsführer vom Brauhaus und Chef Brauhaustochter Gastro-Service-Mittelsachsen (GSM), die das Fest organisiert hat. (fhob)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...