Erneut Hunderte bei Montagsspaziergang in Freiberg

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Mehrere Hundert Menschen sind wie in den Vorwochen auch am Montagabend in den Freiberger Albertpark gekommen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

99 Kommentare

Warum wir unsere Kommentarfunktion auf der Homepage deutlich einschränken

  • 16
    18
    Nofretete
    27.04.2021

    Man staunt immer wieder, wenn friedlich spazieren gegangen wird, Wiso Hundertschaften der Polizei anrücken...

  • 31
    47
    Christian1984
    27.04.2021

    @SteveRodgers:
    Nun, eine Demopflicht gibt es nicht. Ein jeder kann also für das demonstrieren, was was ihm wichtig ist. Und die von Ihnen genannten Themen werden medial und durch diverse Gruppen wie FFF doch ausreichend repräsentiert.
    Aber ich habe schon verstanden: Sie gehören zu den Guten.

  • 36
    45
    Ekle70
    27.04.2021

    Woche für Woche nimmt die Zahl der Spaziergänger zu. Die Inzidenz aber auch! Was tun?

  • 22
    22
    UwesZeitung
    27.04.2021

    Danke schön.

  • 46
    28
    markushnl
    27.04.2021

    @silvio9773 Da ich durch diese Ansammlung musste, konnte ich das durchaus einschätzen.

  • 87
    78
    SteveRodgers
    27.04.2021

    Ich bin ja mal gespannt ob die montäglichen Freiheitskämpfer auch nach der Pandemie noch für Menschenrechte einstehen zum Beispiel für Frauenrechte, Flüchtlingsrechte und die Freiheit seine Meinung zum Klimawandel an Freitagen zu äußern ;)

  • 75
    60
    silvio9773
    27.04.2021

    @markushnl : Bitte Artikel richtig lesen, Abstandsregeln wurden zum großen Teil eingehalten.
    Und an 2 Bildern kann man nicht ausmachen ob Abstand eingehalten wurde oder nicht.Sie wissen ja auch nicht wer auf den Bildern zu einem Haushalt gehört.
    Da muss man schon dabei gewesen sein und das war ich.Und der Abstand wurde zum größten Teil eingehalten.

  • 140
    88
    Chilischoten
    26.04.2021

    Wir sollten anfangen uns bei den Spaziergängern bedanken...

    Danke lieber Spaziergänger das IHR einer der Gründe dafür seit, dass die CoronaSchV regelmäßig verschärft werden musste!

    Danke liebe Spaziergänger das die Notbremse endlich als Gesetz fixiert wurde!

    Danke liebe Spaziergänger das ich seit Monaten mein Geld nur noch für Amazon und Netflix ausgeben kann!

    Danke liebe Spaziergänger das ich täglich die Freiheit vom Balkon aus erleben kann!

    Danke liebe Spaziergänger... Ach, halt, wartet... sie laufen ja zur Wahrung unserer Freiheiten...

    Jetzt sollte ein Spaziergänger aber vllt einmal überlegen, ob solcher Egoismus nicht einer der Gründe für unsere aller Zustand ist?! Denkt mal darüber nach...

  • 73
    73
    markushnl
    26.04.2021

    Wo sollen da Abstandsregeln eingehaltenen worden sein?