Eröffnung dieses Jahr in Bräunsdorf

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Oberschöna.

Der Tag des offenen Denkmals am 11. September steht in diesem Jahr unter dem Motto "KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz". In Mittelsachsen wird dieser Tag im 300 Jahre alten, ehemaligen Schul- und Bethaus Bräunsdorf der Gemeinde Oberschöna 10 Uhr eröffnet, teilte die Landkreisverwaltung mit. "Dass dies an diesem historischen Ort überhaupt möglich wird, ist dem bürgerschaftlichen Engagement und dem konstruktiven Zusammenarbeiten der jeweiligen Akteure zu verdanken", erklärte Jörg Liebig vom Denkmalschutz. Nur so sei der endgültige Verfall des seit 1826 als Anstaltskirche genutzten und seit Jahrzehnten leerstehenden Kulturdenkmals verhindert worden. Traditionell werden bei der Veranstaltung die drei Denkmalpreise des Landkreises vergeben. Gleichzeitig können die diesjährigen Publikationen zum Denkmalschutz vorgestellt werden. Im Anschluss werden Führungen durch das Objekt angeboten. (ug)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.