Impfen am Klinikum gut ausgelastet

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg.

Das am Dienstag eröffnete Impfzentrum im Freiberger Krankenhaus ist bisher gut angenommen worden. Am ersten Tag waren alle 216 Impfdosen verabreicht, davon gingen die Verantwortlichen auch am Mittwoch aus, wie Krankenhaussprecherin Dr. Ulrike Träger erklärte. Das Klinikum hatte für die erste Woche jedoch anstelle der bestellten 2100 Biontech-Dosen nur 1500 erhalten. Die vereinbarten Termine seien aber alle zu halten, hieß es. Am heutigen Donnerstag bekomme das Krankenhaus die Impfdosen für die nächste Woche, dann könnten wieder Termine online gebucht werden. "Wir appellieren, sich zum Schutz vor Corona impfen zu lassen", warb Krankenhaus-Geschäftsführer Stefan Todtwalusch nochmals. Derzeit halte das Klinikum drei von 14 Stationen für Coronapatienten vor. Wegen der Situation sei das Elektivprogramm eingeschränkt, so Ulrike Träger. (ar)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.