Kinopolis erhält Auszeichnung

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg.

Das Kinopolis Freiberg, vertreten durch Betriebsleiter Thomas Erler, ist während der 21. Filmkunstmesse in Leipzig für ein sehr gutes Jahresfilmprogramm 2020 ausgezeichnet worden - bereits zum 7. Mal, wie es in einer Presseinformation des Kinopolis heißt. Das Kino versuche seit 2002 mit der Kino-5-Reihe und anderen Aktionen den anspruchsvollen Film in Freiberg zu etablieren. "Mit unterschiedlichen Ideen und Filmreihen ist es mal besser, mal schlechter gelungen. Leider sind gerade im Bereich des anspruchsvollen Films die Besucherzahlen in Freiberg stark rückläufig", heißt es in der Mitteilung weiter. Natürlich mache der Preis auch Mut, diesen Weg weiter zu gehen. Mit den Kinoprogrammpreisen wird der Einsatz mitteldeutscher Filmtheater für den anspruchsvollen Film honoriert und der Ausbau einer vielfältigen Kinolandschaft gefördert. (bk)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.